Rasen – sattes dichtes Grün

Die Basis eines dichten grünen Rasens ist der sogenannte Unterbau. Die grünen Halme lieben Luft und Wasser. Was sie gar nicht mögen ist lehmige, womöglich verdichtete Erde. Deshalb ist der erste Schritt zum satten Grün meist eine Bodenverbesserungsmaßnahme mit porenbildenden sowie wasserspeichernden Substraten inklusive Bodenaktivator. Ob Rasenansaat oder Rollrasen hängt lediglich von Ihrer Geduld ab. Letzterer ist definitiv schneller, wenn es um das Betreten und Genießen geht.

Seniorchef Jürgen Wolff ist ausgebildeter Greenkeeper mit langjähriger „Halm-Erfahrung“ in der Pflege. Er hält ihren Rasen über Jahre fit. Selbstverständlich installieren wir Ihnen auch ein elektronisches Schaf, sprich einen Automower, der für mehr Freizeit im Garten sorgt.